Die EU-Kompakt-Kurse und Medien-Kurse richten sich an Schüler*innen ab der neunten Klasse an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen. Wir suchen Schulen in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen und Nordrhein-Westfalen, die ihren Schüler*innen eine Möglichkeit für die Auseinandersetzung mit europäischer Politik und Mediennutzung bieten möchten. Schulen, die bislang kein starkes Europaprofil haben, ermutigen wir besonders, sich anzumelden. Die EU-Kompakt-Kurse werden jeweils von einem jungen Trainer*innen-Tandem direkt in der Schule durchgeführt. Die Teilnahme ist für Bildungsträger kostenfrei.

Unser EU-Kompakt-Kurs ist aufgrund der Eindämmungsmaßnahmen in der Covid-19-Pandemie auch als Online-Kurs buchbar. Bitte vermerken Sie dafür unter dem Punkt „Bemerkungen“ im Buchungsformular den Wunsch dieser Option sowie die technische Ausstattung der Schule/ der Schüler*innen.

Zum Ablauf einer Kursbuchung und Kursdurchführung:

  1. Merken Sie Ihr Interesse für einen Kurs an Ihrer Schule im unten stehenden Formular vor. Bitte füllen Sie alle Felder gewissenhaft und ausführlich aus, es dient den Trainerinnen zur Vorbereitung auf die Rahmenbedingungen des Kurses. Zudem geben Sie bitte drei Termine an, an welchen eine Durchführung der Kurse von Ihrer Seite aus möglich wäre (bitte rechnen Sie mit einem zeitlichen Vorlauf, bis Trainerinnen für Ihren Kurs zur Verfügung stehen).
  2. Ihre Buchung wird in der internen Datenbank des Vereins vorgemerkt und bearbeitet. Nachdem ein Trainer*innen-Tandem Ihrem Kurs zugeordnet wurde, nimmt eine*r der Trainer*innen Kontakt mit Ihnen auf für eine detaillierte Absprache zum Kursablauf und Material. Dieser Trainer*in ist bis zum Kurs für alle Fragen Ihre Ansprechperson.
  3. Eine Vorbereitung der Schulklasse auf den Kurs ist nur bedingt notwendig. Es sollen nicht gezielt Inhalte im Vorhinein vorbereitet werden, da die Kurse niedrigschwellig an den Basics ansetzen und einen ersten Input zum Thema EU/Medien schaffen sollen. Aktuell politische Debatten in der Klasse können allerdings gern aufgegriffen und in den Kurs getragen werden.
  4. Am Tage der Kursdurchführung bitten wir um eine Abholung der Trainer*innen an einem vorher kommunizierten Treffpunkt der Schule. Zudem sollten Sie für Eventualitäten den Tag über für die Trainer*innen erreichbar sein.
  5. Eine Anwesenheit von Lehrkräften im Kurs ist nicht unbedingt notwendig. Gern können Sie für einzelne Timeslots dem Kurs beiwohnen, für die Workshops und Diskussionsrunden haben wir es allerdings meist als sehr wertvoll empfunden, wenn die Schüler*innen ohne Beobachtung Ihrer Lehrkräfte teilnehmen konnten.

Anmeldeformular

Für die Kursformate „EU-Kompakt-Kurs“ und „EU-Medien-Kurs“

* Diese Felder müssen für eine erfolgreiche Anmeldung ausgefüllt werden.

Hat zu einem früheren Zeitpunkt bereits einer unserer Kurse an Ihrer Schule stattgefunden? *

Anzahl Teilnehmer*innen

Unser Kursformat ist für max. 25 Schüler*innen konzipiert. Sie können max. 50 Schüler*innen (also zwei Kurse) für Ihre Schule anmelden. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir möglichst vielen Schulen eine Teilnahme an dem Projekt Understanding Europe ermöglichen möchten. Ob mehrere Kurse gleichzeitig durchgeführt werden können, ist deshalb im Einzelfall zu klären.

Zur Vorabinformation unserer Trainer*innen-Teams bitten wir Sie um folgende Angaben:

An welchen Daten könne/n der/die Kurs/e stattfinden?

Bitte beachten Sie, dass uns alle Anfragen mit mindestens drei Wochen Vorlauf erreichen sollten.

Wann kann/können der/die Kurs/e an Ihrer Schule stattfinden? *

Unsere Kurse umfassen jeweils vier Zeitstunden. Die Pausen in dieser Zeit werden von den normalen Unterrichtspausen abweichen. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Trainer*innen-Tandems mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, wodurch sie die Zeitvorgabe gegebenenfalls anpassen möchten.

Abschließende Fragen